FANDOM


 
3. Staffelbild
Informationen
Erstausstrahlung (D):
Erstausstrahlung (UK):
DVD:
Folgen 13




HandlungBearbeiten

BesetzungBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

Merlin - Colin Morgan

Prinz Arthur Pendragon - Bradley James

König Uther Pendragon - Anthony Head

Lady Morgana - Katie McGrath

Guinevere (Gwen) - Angel Coulby

Gaius - Richard Wilson


NebendarstellerBearbeiten

Der Große Drache (Kilgharrah) - John Hurt (Stimme)

Morgause - Emilia Fox

Sir Leon - Rupert Young

Sir Gwaine - Eoin Macken

Sir Elyan - Adetomiwa Edun

Cenred - Tom Ellis

EpisodenBearbeiten

EpisodeBildTitelOriginaltitel
27 Die Tränen des Königs - Teil 1 Die Tränen des Königs - Teil 1 The Tears of Uther Pendragon (1)
König Uther sucht verzweifelt nach Morgana. Seit einem Jahr nun ist sie verschwunden - und niemand kann ihm sagen, wo seine Tochter steckt und ob sie noch lebt. Er schickt Merlin und Arthur los, um das Mädchen zu suchen. Der Weg führt die beiden weit hinaus. In unheimlichen Gefilden dann endlich taucht die verlorene Tochter wie aus dem Nichts auf. Blass und einsam steht Morgana vor Arthur und Merlin, die sie umgehend an den Hof bringen. Uthers Freude ist groß. Und jedermann erwartet nun, dass Morgana davon berichtet, wo sie war, was geschehen ist. Insbesondere Merlin ist unsicher: bei seiner letzten Begegnung mit Morgana wollte er sie vergiften. Kann sie sich daran erinnern? Sie kann! Und sie verzeiht Merlin, denn Morgana weiß, dass sie unter dem schlechten Einfluss von Morgause stand. Doch das ist nun vorbei, gelobt sie. Wenig später besucht sie Uther und will sich auch mit ihm versöhnen. Uther ist zu Tränen gerührt. Morgana trocknet seine Augen mit einem Taschentuch, das den nichts ahnenden Uther vergiftet. Das Tuch hat den König mit einem Vergessens-Zauber belegt. Uther verliert sein Gedächtnis. Stück für Stück. Niemand um ihn herum ahnt, dass Morgana dahinter steckt. Nicht einmal Merlin schöpft Verdacht. Er weiß nicht, dass Morgana sich des Nachts in einem Versteck mit Morgause trifft, um die weiteren Schritte gegen Camelot zu planen. Erst allmählich dämmert Merlin, dass die reumütige Morgana immer noch unter dem Einfluss von Morgause steckt. Doch längst haben die Frauen zum Angriff auf Camelot gepfiffen...
28 Die Tränen des Königs - Teil 2 Die Tränen des Königs - Teil 2 The Tears of Uther Pendragon (2)
Der Große Drachen konnte Merlin retten. Doch die Gefahr, die von Morgana und Morgause ausgeht, ist noch lange nicht gebannt. Jetzt lastet alles auf Arthurs Schultern, er muss Camelot vor dem Untergang bewahren, derweil König Uther schwer erkrankt das Bett hüten muss. Morgause und Morgana haben Cenred auf ihrer Seite, er führt den Krieg gegen Camelot mit seinem brutalen Heer an. Morgause hat obendrein eine Armee aus Untoten zusammengestellt. Eine grausige Gefahr für das Reich! Merlin ahnt, dass es nur einen Weg gibt, all dem ein Ende zu bereiten: Morgana muss besiegt werden. Doch wie soll das gelingen?
29 Gold!Lecker! Gold!Lecker! Goblin’s Gold
Als Merlin in der Bibliothek des Schlosses nach einem bestimmten Buch für Gaius sucht, entdeckt er stattdessen eine Geheimkammer. Neugierig durchsucht er den Ort genauer und stößt auf eine Kiste, in der ein kleiner Goblin wohnt. Die kleine Kreatur ist außer sich und behauptet, 50 Jahre in der Kiste gefangen gewesen zu sein. Merlin wird misstrauisch und versucht, die Box wieder zu schließen, doch der Kobold entkommt. Merlin und Gaius versuchen den Goblin mit Gold anzulocken und wieder einzufangen, doch als sie ihn schon in der Falle glauben, verwandelt er sich in ein goldenes Licht. Merlin glaubt ihn wieder verloren zu haben, doch in Wirklichkeit hat er von Gaius Besitz ergriffen. Das Chaos lässt nicht lange auf sich warten.
30 Gwaine Folge Gwaine Gwaine
Merlin in Arthur sind in einem kleinen Dorf unterwegs und als sie in einer verlassenen Taverne halt machen, überschlagen sich schon bald die Ereignisse. Ein Mann namens Dagr bedroht die Wirtin und will sie berauben. Arthur will dieses Unrecht nicht mitansehen und es kommt zum Kampf. Ein Fremder, ein genialer Kämpfer, der sich später als Gwaine vorstellt, eilt ihnen zur Hilfe und obwohl sie die Auseinandersetzung für sich entscheiden können, wir er verletzt. Merlin und Arthur nehmen ihn mit ins Schloss, um ihn dort behandeln zu lassen. Schon bald wir Arthurs Dankbarkeit auf die Probe gestellt, denn Gwaine verlangt nicht nur eine hohe Summe Entschädigung, sondern flirtet auch mit sämtlichen Frauen, Gwen eingeschlossen. Außerdem äußert er seine tiefe Abneigung gegen Adlige und Ritter. Währenddessen schwört Dagr Rache und schmiedet einen Plan, um Arthur zu töten.
31 Kristallhöhle Die Kristallhöhle The Crystal Cave
Merlin und Arthur werden von einer Bande bewaffneter Banditen durch den Wald gejagt. Als Arthur von einem Pfeil in den Rücken getroffen wird, versucht Merlin die Wunde mit Magie zu heilen - ohne Erfolg. Zu ihrem Glück stößt ein Mann namens Taliesin zu ihnen, der behauptet, ihr Treffen sei vom Schicksal bestimmt worden. Er heilt Arthurs Wunde und nimmt Merlin mit eine magische Kristallhöhle. Dort hat der junge Zauber mehrere sehr grafische Visionen. Unter anderem sieht er, wie Morgana ihren Vater ersticht und dann selbst den Thron besteigt. Zurück im Schloss sucht Merlin Rat bei Gaius, der ihm erzählt, Taliesin sei ein bekannter Seher gewesen, der allerdings vor 300 Jahren gestorben sei. Kurz darauf feiert Morgana ihren Geburtstag und zu Merlins großem Unbehagen, werden einige Details seiner Visionen Wirklichkeit. Aus Angst, auch der Mord könne sich bald ereignen, versucht Merlin Morgana aufzuhalten, als sie sich nachts aus ihrem Zimmer schleicht. Der Plan geht fürchterlich schief und Morgana wird schwer verletzt. In seiner Sorge vertraut Uther Gaius an, dass Morgana seine leibliche Tochter ist, was Merlin unabsichtlich mit anhört. In der Nacht verschlechtert sich Morganas Zustand rapide und es scheint keine Hoffnung mehr für sie zu geben. Merlin, von seinem schlechten Gewissen getrieben, bedient sich dunkler Drachenmagie, um sie zu retten. Das Drache warnt ihn, dass die Tat schwere Folgen haben werde, doch Merlin hört nicht und Morgana erholt sich tatsächlich wieder. Kurz darauf schleicht sich Morgause ins Schloss. Sie kennet ebenfalls Uthers Geheimnis und klärt Morgana darüber auf, dass sie in Wirklichkeit die Tochter des Königs ist. Morgana fühlt sich verletzt und verraten, doch Morgause rät ihr dazu, nicht überstürzt zu handeln, da sie jetzt Anspruch auf den Thron habe. Morgana ist trotzdem außer sich vor Wut und lässt sich auch von Merlin nicht besänftigen.
32 Kuckuckskind Kuckuckskind The Changeling
Prinz Arthur soll Prinzessin Elena heiraten. Doch Elena verhält sich tölpelhaft, denn in ihr wohnt eine Fee, die ihr Verhalten steuert. Arthur hat auch weiterhin nur Augen für Gwen.
33 Entführt und Erpressed Entführt und Erpresst The Castle of Fyrien
Gwen wird im Auftrag von Cenred entführt, was Morgana heimlich erfreut beobachtet. Als Gwen am nächsten Tag nicht zur Arbeit erscheint, macht sich Arthur schreckliche Sorgen um sie, auch wenn er das vor seinem Vater nicht zeigen will, um seine Gefühle für sie nicht zu offenbaren. Gwen wurde währenddessen zu Cenred gebracht und ist völlig entgeistert, als sie dort auch ihren Bruder Elyan antrifft. Cenred fordert sie auf, ihm Arthur auszuliefern, im Tausch gegen das Leben von Elyan.
34 Das Auge des Phoenix Das Auge des Phoenix The Eye of the Phoenix
35 Liebe in Zeiten der Drachen Liebe in Zeiten der Drachen Love in the Time of Dragons
Gaius alte Liebe Alice kommt zurück nach Camelot.
36 Herzdame Herzdame Queen of Hearts
Morgana träumt, dass Gwen zur Königin von Camelot gekrönt wird. Um das zu verhindern, inszeniert sie eine raffinierte Intrige: Da sie von der Zuneigung zwischen Arthur und Gwen weiß, redet sie den beiden zu, sich heimlich zu treffen. Sie lotst König Uther zu dem Treffpunkt, der daraufhin weitere Treffen verbieten und Gwen aus der Stadt verbannen will. Die beiden dürfen nicht zu ihrer Liebe stehen, denn Arthur wird eines Tages König sein und Gwen ist nur die Dienerin von Morgana. Morgana geht noch weiter: Sie unterstellt Arthur in Anwesenheit von König Uther, dass er von Gwen verzaubert worden sei. Um das zu beweisen, versteckt sie ein Beutelchen mit Reliquien der alten Religion unter Arthurs Kopfkissen. Uther bezichtigt nun Gwen der Zauberei und verurteilt sie zum Tod auf dem Scheiterhaufen. Merlin will das verhindern, verzaubert sich in einen 80-jährigen Greis und lässt sich absichtlich von Arthur beim Verstecken eines gleichen Reliquienbeutels unter dessen Kopfkissen erwischen. Er behauptet, er hätte auch schon den ersten Beutel dort versteckt, wodurch Gwen zwar gerettet, gleichzeitig nun aber Merlin der Tod auf dem Scheiterhaufen droht.
37 Die Schattenwelt Die Schattenwelt The Sorcerer’s Shadow
In Camelot findet ein Kampfturnier statt, an dem auch regelmäßig König Uther teilnimmt, welches er schon 30 Mal als Sieger beendet hat. Morgana drängt ihn, auch dieses Jahr an den Start zu gehen, da sie hofft, ihm stoße dabei etwas zu. Beim Turnier tritt auch ein junger Mann namens Gilli an, der dank eines Rings über magische Kräfte verfügt, die er rücksichtlos im Kampfe einsetzt. Obwohl er eigentlich ein gütiger Mensch ist, wendet er während des Turniers seine Zauberkräfte brutal gegen die anderen Teilnehmer an. Gilli scheint den Mächten des Rings vollkommen ausgeliefert. Ob Merlin es schafft, ihn wieder auf den rechten Pfad zubringen?
38 Arthurs Stunde schlägt - Teil 1 Arthurs Stunde schlägt – Teil 1 The Coming Of Arthur (1)
Durch Zufall bekommt Uther Nachricht über den Kelch des Lebens, der zuvor schon von Nimueh (in Staffel 1) genutzt wurde. Er will dieses magische Objekt um jeden Preis. Doch er ist nicht der einzigste, der den Kelch in seinen besitzt bringen möchte.

Auch Morgana und Morgause gehen mithilfe von Cenred auf "Gralsjagd" und bringen den Kelch in ihren Besitz. Morgause erschafft dadurch eine Armee der Unsterblichen und nimmt mit Morgana Cendreds Platz als Anführer ein. Sie stürmen Camelot, wo sich Morgana zum Abschluss dieser Episode vor Uther als Königin von Camelot krönen lässt.

39 Arthurs Stunde schlägt - Teil 2 Arthurs Stunde schlägt – Teil 2 The Coming Of Arthur (2)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki