FANDOM


Gwaine 
Tumblr mb5cijY4KO1qhwkl4o2 1280

wird gespielt von:

Eoin Macken

Erster Auftritt:

Gwaine

Beschreibug:
Name:

Gwaine

auch bekannt als:

Sir Gwaine

Art:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Familie & Freunde:
Freunde:
Daten:
Beruf/Tätigkeit:

Ritter von Camelot

Heimat:

Camelot

Waffe:

Schwert

Sir Gwaine ist ein Freund von Merlin und Arthur und ein Ritter der Tafelrunde.


BiographieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Gwaine wurde als Sohn eines Ritters geboren, sein Vater starb jedoch in einem Kampf für das Königreich Caerleon, möglicherweise in der Schlacht von Denaria. Er vermachte ihm einen goldenen Ring und eine Halskette mit seinem Familienwappen. Als seine Mutter daraufhin den König Caerleon um Hilfe bat, dieser ihnen jedoch nicht half, war seine Familie mittellos. Durch dieses Erlebnis wurde seine Meinung gegenüber dem Adel stark verändert: Er dachte, alle Adligen seien von ihrer Macht und Gier geblendet. Er verließ daraufhin sein Zuhause und begann ein Leben als Vagabund, unterwegs mit seinem Schwert.

Erstes Treffen mit Merlin und Arthur Bearbeiten

Die drei lernen sich in einem Wirtshaus kennen, indem sie Zeuge werden, wie die Wirtin von zwei Banditen erpresst wird (Gwaine). Gemeinsam mit Arthur und Merlin kann er die Männer besiegen. Diese sinnen nun jedoch auf Rache und schleichen sich getarnt als hochrangige Ritter in Camelot ein. Als sie Merlin angreifen, der misstrauisch geworden ist und ihre Gemächer durchsucht, kann Gwaine ihm das Leben retten, wird aber von den Rittern angeklagt und von Uther aus Camelot verbannt. Bei einem Schwertturnier, bei dem die Ritter gegen Arthur und andere Ritter kämpfen müssen, kann ihnen Gwaine, der doch noch zurückgekehrt ist, in letzter Sekunde erneut das Leben retten.

Abenteuer mit Merlin und Arthur Bearbeiten

Gwaine rettet Arthur mehrmals das Leben. Er begleitet ihn außerdem auf Arthurs Mission in Das Auge des Phoenix.

Morgana erobert CamelotBearbeiten

Während Morganas Überfall auf Camelot mit Cenreds unsterblicher Armee in Arthurs Stunde schlägt - Teil 1 kämpft Gwaine an Arthurs Seite und bewohnt mit den anderen Rittern, Merlin und Guinevere kurzzeitig eine Höhle, die ihnen als Versteck dient. Er wird später ebenfalls zu einem Ritter der Tafelrunde geschlagen und besiegt im Verlauf der Folge mit den anderen Cenreds Armee, sobald diese wieder sterblich ist.

Ritter der TafelrundeBearbeiten

Gwaine gilt als der stärkste Ritter Camelots und war deshalb zuvor bei Arthurs Prüfung "die Stärke". Er ist stets in Arthurs Missionen mit an seiner Seite, zum Beispiel in Das Runenmedallion.

Tod Bearbeiten

In der letzten Folge Für die Liebe zu Camelot! - Teil 2 wird Gwaine von Morgana getötet.  

Nachdem sie Morgana und ihre Männer in eine Falle gelockt haben, folgen Gwaine und Percival ihnen. Sie töten Morganas Männer. Doch Morgana gelingt es, sie Dank ihrer Zauberkräfte außer Gefecht zu setzen. Sie foltert Gwaine und zwingt ihn so, ihr zu sagen, welchen Weg Arthur und Merlin wirklich genommen haben. Percival, der seine Schreie hört, gelingt es, sich von seinen Fesseln zu befreien und will Gwaine zur Hilfe eilen. Allerdings zu spät. Gwaine sagt ihm noch, dass es ihm leid tut, Arthur und Merlin an Morgana verraten zu haben. Dann stirbt er.

Persönlichkeit Bearbeiten

Gwaine ist ein humorvoller, tapferer und loyaler Zeitgenosse mit einer ausgeprägten Schwäche für Alkohol, Frauen und Äpfeln. Merlin trifft ihn deshalb des Öfteren in Wirtshäusern an. Er neckt Arthur oft und ist immer für Späße oder Streiche zu haben. Er würde alles für seine Freunde tun, insbesondere für Arthur, und riskiert mehrmals sein Leben für sie.


Galerie
Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki