FANDOM


Hilde ist eine erfundene Dienerin Mithians, als die sich Morgana verkleidet.

Gestalt Bearbeiten

Als Hilde verwendet Morgana keinen Alterungstrank, sondern kann sich mittels eines Zaubers in dieser Gestalt halten, was auf ihre starken Kräfte hinweist.

Ihr Äußeres ist ihr gealtertes Selbst, umhüllt von mehreren schwarzen Tüchern.

In Lothars Grab, Arthurs Falle Bearbeiten

Um Mithian zu erpressen und die Kontrolle über sie zu behalten, schleicht sie sich mit ihr in Camelot ein und befiehlt ihr, Arthur zu erzählen, ihr Königreich Nemeth sei überfallen worden und sie bräuchte Hilfe bei der Suche nach ihrem Vater Rodor, den sie habe zurücklassen müssen, der aber in Wahrheit in ihrer Gewalt ist, womit sie die Prinzessin erpresst.

Arthur macht sich deshalb mit Mithian und Hilde auf die Suche nach ihm, wird dabei aber in eine Falle gelockt.

Morgana vereitelt auf der Reise jeglichen Versuch Mithians, sie zu enttarnen und erstickt sogar Merlin beinahe, der deshalb ohnmächtig wird und zurückgelassen werden muss. Einmal jedoch wird sie aufgrund ihres so lange angewandten Alterungszaubers schwächer, weshalb sie sich von Gaius untersuchen lassen muss. Dieser stellt fest, dass ihr Herz für ihr Alter ungewöhnlich kräftig schlägt, was ein erster Hinweis auf ihre wahre Identität ist.

Ihre Tarnung fliegt jedoch erst auf, als Arthur bereits in der Falle ist. Er kann aber im letzten Moment durch Merlin und die anderen an seinem Krankenbett zurückgelassenen Ritter fliehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki