FANDOM


Daegal
Daegal2

wird gespielt von:

Alfie Stewart

Erster Auftritt:

Gift für Merlin

Tod:

Gift für Merlin

Beschreibug:
Name:

Daegal

Art:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Familie & Freunde:
Eltern:

Mutter †

Freunde:

Merlin

Daegal war ein Junge (vermutlich ein Druide), den Morgana nach Camelot schickte, um Merlin von dort wegzulocken.

BiographieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Da Daegals Mutter magische Fähigkeiten besaß, wurde sie während der Großen Säuberung von Uther getötet. Seitdem hat Daegal keine Familie mehr und ist auf sich allein gestellt. Über seinen Vater ist nichts weiter bekannt.

Arbeit für MorganaBearbeiten

Merlin-s5-e08-05
Nachdem Guineveres und Morganas letzter Plan, Arthur zu töten, misslungen ist, schickt Morgana Daegal nach Camelot. Dort soll er sich gegenüber Merlin als Druide ausgeben, der seine Hilfe braucht, um ihn so von Camelot und Arthur wegzulocken. In Camelot angekommen schleicht er sich ins Schloss, wobei er beinahe den Rittern von Camelot in die Arme läuft. Doch Guinevere, die gerade zugegen ist, lässt ihn laufen. Daraufhin macht er sich auf die Suche nach Merlin, der ihn zunächst abweist. Daegal erzählt ihm, seine Schwester sein schwer krank und er müsse mitkommen. Nach langem Zögern willigt Merlin schließlich ein und die beiden machen sich bei Tagesanbruch auf den Weg zum Tal der Gefallenen Könige, wo angeblich Daegals Schwester ist. Während die beiden unterwegs sind kümmert Merlin sich um Daegals verletzte Hand und gibt ihm zu essen, sodass Daegal schon bald seine List bereut. Im Tal der Gefallenen Könige erkennt Merlin schließlich, dass Daegal ihn angelogen hat, und stellt ihn zur Rede. Bevor Daegal ihm antworten kann taucht jedoch Morgana auf und greift Merlin an. Sie gibt Daegal seinen  Lohn und vergiftet Merlin, damit er ihr nicht wieder in die Quere kommen kann. Daegal verschwindet zunächst von dort, kehrt dann jedoch um, da er Merlin helfen will. Dieser ist nur noch halb bei bewusst sein, doch unter seiner Anleitung kann Daegal ein Heilmittel für Merlin herstellen und die beiden machen sich auf den Weg zurück nach Camelot, um Arthur zu retten. Unterwegs laufen die beiden einer Gruppe von Banditen über den Weg, doch Merlin kann diese mit Magie in die Flucht schlagen. Zurück
Tumblr me0lh0coYu1rcta4so6 r1 1280

Daegal stirbt

in Camelot sucht Merlin verzweifelt nach Arthur, der gerade dabei ist, einen Vertrag mit dem Sarrum von Amata zu unterzeichnen. Merlin und Daegal entdecken schließlich eine Tür, die eigentlich verschlossen sein sollte und gelangen zu einer Brüstung oberhalb des Thronsaales. Dort versucht Albin, einer von Sarrums Kriegern, Arthur mit einer Armbrust zu töten, doch Merlin und Daegal können dies verhindern; der Pfeil trifft stattdessen Sarrum und er stirbt. Jedoch ist bei der Rettungsaktion auch Daegal von einem Pfeil getroffen worden und schwer verletzt, sodass er kurz darauf stirbt. Merlin und Gaius begraben ihn anschließend und beschließen, dass sie etwas gegen Morganas und Guineveres Intrigen unternehmen müssen (Gift für Merlin).

PersönlichkeitBearbeiten

Daegal war ein schüchterner und netter Junge, der ganz auf sich allein gestellt war. Zunächst scheint es, als wäre er nur hinter dem Geld her, doch er ändert seine Meinung und rettet Merlin das Leben. Als er stirbt ist er froh, dass er nun endlich etwas Gutes in seinem Leben getan hat.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki